Wettstetten Mehrgenerationenhaus
/2019

Ein bestehender Hof mit Stallungen, der in einer unberührten Naturlandschaft eingebettet ist, soll zu einem Mehrgenerationenhaus umgebaut werden. Die Nutzung des ehemaligen Haupthauses wird beibehalten und mit kleineren Eingriffen und einem Erweiterungsbau im Westen den Bedürfnissen an das heutige Leben angepasst. Die direkt an das Haupthaus angrenzende Scheune erfährt eine komplette Umnutzung in ein Wohngebäude. Die Einbauten legen sich respektvoll um das historische Balkenwerk, weichen zurück und kommen in anderen räumlichen Konfigurationen der Bestandskonstruktion wieder sehr nahe.